Wissensarbeit im Kontext von Digitalisierung und Demografie (WiDiD)



Wie verändert sich intergenerationelles Lernen in Unternehmen durch die digitale Transformation?



Welche Faktoren determinieren das intergenerationelle Lernen im digitalen Zeitalter?


Wie gelingt im digitalen Zeitalter der Wissensfluss zwischen Mitarbeitern über Alters- und Generationengrenzen hinweg?


Überblick

Themengebiet: Betriebliche Aus- und Weiterbildung

Schlagwörter: Kollaboratives Lernen und Arbeiten, digitale und demografische Transformation 

Das Forschungsprojekt befasst sich mit dem Thema des innerbetrieblichen Wissenstransfers im Zusammenhang mit der digitalen und demografischen Transformation. Aus der Perspektive der Betriebspädagogik wird die Frage aufgegriffen, welche Effekte die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt auf das intergenerationelle Lernen in Unternehmen hat.

Die empirische Untersuchung ist auf den süddeutschen Wirtschaftsraum ausgerichtet. In der Verbindung qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden ist die Studie triangulativ angelegt.